Schwindel – Ursache und Therapie

In meinen Blog-Beiträgen erfahren sie immer aktuelles zu Gesundheitsthemen!

„Karussell im Kopf“

Der Schwindel kann ein harmloses Symptom sein, aber auch ein Anzeichen einer schwerwiegenden Erkrankung!

Ursachen von Schwindel

Muskelstörungen – mögliche Ursache von Schwindel

Auch ein muskuläres Ungleichgewicht kann zu Schwindel führen. Bei einer Symphysenansatzreizung, welche unseren Bauchmuskelansatz betrifft, kann es beispielsweise zu Schwindel kommen.

Fallbeispiel aus unserer Praxis

Eine meiner Patientinnen klagte bei einer Rehasportstunde über Schwindel sobald sie sich auf den Rücken legen wolle. Dieser Schwindel war so massiv, dass die Dame sich nicht nach hinten ablegen konnte. Nach kurzen Tests stand fest, dass die Patientin eine starke Bauchmuskelkontraktur hatte. Ich habe lediglich diese Kontraktur behandelt und gelöst und die Dame konnte sich wieder ohne Schwindel auf den Rücken legen. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass nicht jeder Schwindel als Ursache eine schwerwiegende Erkrankung haben muss.

Ursache aufgrund von Herzerkrankungen 

Patienten mit blasser Haut die neben Schwindel über Antriebslosigkeit und Müdigkeit klagen, können an einer Minderdurchblutung, der sogenannten Hypotonie, leiden. Schwindel in Verbindung mit hochrotem Kopf und das Gefühl, welches der Patient als aufgedreht bezeichnet, ist ebenfalls ein Hinweis auf eine Ursache die vom Herzen kommen kann, die sogenannte hypertensive Krise. Diese beiden Beispiele zeigen uns bereits, dass man genau unterscheiden muss welche weiteren Symptome der Patient beschreibt.

Neurologische Ursachen 

Bei Schwindel in Kombination mit neurologischen Ausfällen, wie zum Beispiel Sensibilitätsstörungen, Muskelschwäche oder Ausfälle von Reflexen kann ein erhöhter Hirndruck die Ursache sein. Aber auch bei einem Apoplex, einer Vergiftung oder einem Trauma kann es zu ähnlichen Symptomen kommen.

Stoffwechselstörungen als Ursache für Schwindel

Neben Schwindel ist der Patient je nach genauer Ursache unruhig, verwirrt, fahrig, zitternd, kaltschweißig oder schläfrig. Hierfür kann die Ursache entweder die Hypoglykämie, dies bedeutet eine Unterzuckerung des Körpers, oder die Hyperglykämie, was eine krankhaft vermehrte Menge an Blutzucker ist, sein.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es für den Schwindel?

Das kann nicht einfach beantwortet werden, da dies davon abhängt, was die Ursache für den Schwindel ist. Daher ist es zunächst wichtig, dass eine gute Diagnose erfolgt ist. Neben den schulmedizinischen Diagnosemöglichkeiten, ist eine EAV nach Dr. Voll sehr sinnvoll, aber auch eine Dunkelfeldmikroskopie sowie andere Naturheilverfahren.

  1. Bei dem Fallbeispiel war es die EAV nach Dr. Voll, die zeigte, dass der Bauchmuskel als Ursache für den Schwindel in Frage kam. Therapeutisch konnte ich der Patientin durch Dekontraktion der Bauchmuskulatur und Akupunktur weiterhelfen.
  2. Phytotherapie hat oft sehr wirksame Mittel zu bieten, bei denen die Wirkung jedoch von der eigentlichen Ursache des Schwindels abhängt. Gingo wirkt sehr gut  thrombozytenaggregationhemmend, antioxidativ, gefäßerweiternd und Gefäßprotektiv. Dies empfiehlt sich bei zerebralen Durchblutungsstörungen, Erkrankungen des HNO – Bereichs, Störungen des Gleichgewichtsorgans sowie Hörsturz. Das ist aber nur ein Beispiel für Anwendungsmöglichkeiten. Phytotherapie gehört in die Hände eines erfahren Heilpraktikers.
  3. Chinesische Medizin kann sehr gut bei Schwindel wirken. In der Fachsprache wird dabei ein Leber-Yin-Mangel, ein aufsteigendes Leber-Yang oder Leberfeuer behandelt. Dabei ist eine gute Anamnese, Zungendiagnostik, und Pulsdiagnose wichtig. In der TCM werden Kräuter, Akupunktur und Massagetechniken je nach Krankheitsbild angewendet.
  4. Die Ozontherapie ist bei Schwindel aufgrund von Sauerstoffmangel durch eine Minderdurchblutung eine mögliche Therapievariante. Bei der großen Ozon – Eigenblut Behandlung reichert man Venenblut des Patienten mit einem Sauerstoff – Ozon – Gasgemisch an. Dies verbessert die Durchblutung, Sauerstoffaufnahme und -ausnutzung. Begleitend zu der Ozontherapie können homöopathische Komplexmittel verabreicht werden.

 

 

 

 

 

meine Arbeit

Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe. Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten.

Khalil Gibran
Günter Kränzlein
Heilpraktiker/Physiotherapeut

Kontaktierte mich

Hast du Fragen, dann wende dich vertrauensvoll an mich

Menü schließen