Fitness-Studio bei Rückenschmerzen?

Gelenkschmerzen
Rheumatoide Arthritis
15. Mai 2017
Schmerz ohne Ursache
Gesundheitstage Bad Kissingen 2017 „Rücken-Schulter-Hüfte-Knieschmerz, der sichere Weg zur Schmerzfreiheit“
16. Mai 2017

Fitness-Studio bei Rückenschmerzen?

Rückenfitness

Fitness bei Rückenschmerzen - immer sinnvoll?

Fitness bei Rückenschmerzen

Ist Fitnesstraining bei Rückenschmerzen  oder anderen Gelenkschmerzen sinnvoll?

Rückenfitness

Fitness bei Rückenschmerzen – immer sinnvoll?

Das sollten Sie bei Rückenschmerzen beachten!

Schmerzen am Bewegungsapparat können viele unterschiedliche Ursachen haben. Dabei geht die Schmerzlokalisation meist nicht mit der Schmerzursache einher. Deshalb ist es wichtig, die wirkliche Ursache von Schmerzen richtig zu diagnostizieren, bevor der Arzt, Therapeut und Patient entsprechende Maßnahmen ergreift. Generell ist es zu begrüßen, wenn der Patient dazu motiviert ist, die Therapie durch Mitarbeit zu unterstützen. Doch Achtung – Viel hilft nicht immer viel, sondern das Richtige zum richtigen Zeitpunkt zu tun, ist hier die Kunst. Fitness-Studios werben immer mehr für Gesundheitsprogramme wie Rückenfit etc.. Doch worauf ist dabei zu achten?

Gesundheitstraining im Fitness-Club – worauf ist zu achten?

Fitnesstraining bei Rückenschmerzen- oder anderen Gelenkschmerzen kann durchaus  sinnvoll sein und stellt eine wunderbare Möglichkeit dar, seine Freizeit effektiv zu nutzen. Die kleinen „Tante Emmaläden“ in der Fitnessbranche sind fast alle verschwunden und die große Ketten mit entsprechenden  Angeboten haben sich breit gemacht. Die vielfältigen Angebote der Studios mit einer unglaublichen Hardware beeindrucken den Besucher. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt!

Folgende Regeln sollten Sie bei der Suche eines Fitness-Studios berücksichtigen:

  • Größe und Hardware des Fitness-Studios ist nicht immer das entscheidende! Lassen Sie sich einen Termin zu einer Beratung geben und achten Sie auf die fachliche Kompetenz. Stellen Sie konkrete Fragen um herauszubekommen, dass die personelle Kompetenz wie z. B. durch  Physiotherapeuten gegeben ist.
  • Werden Eingangstest und regelmäßige Re-Tests durchgeführt?
  • Wie ist der technische Stand der Trainingsgeräte?
  • Wie sind die Öffnungszeiten?
  • Gibt es Kooperationen mit Krankenklasse?
  • Achten Sie darauf, ob Sie einen Trainer zur Betreuung auf der Trainingsfläche finden?
  • Stehen die monatlichen Gebühren im Verhältnis zur angebotenen Leistung
  • Gefällt Ihnen die Atmosphäre und können Sie sich vorstellen, dort gern zu trainieren?

Die monatlichen Beiträge in einem Fitness-Studio

Die monatlichen Gebühren müssen nicht immer hoch sein. Diese liegen in den meisten Clubs zwischen 20,- und 150,-€. Doch ein hoher Preis garantiert nicht immer eine gute Betreuung. Die meisten Discount-Studios haben jedoch keine Betreuung und schon gar keine ausgebildeten Fachkräfte wie Physiotherapeut oder  Sportwissenschaftler. Es gibt jedoch Vereine, die sehr professionell arbeiten und das schon für wenig Geld. In unserem Verein  „Gesundheitsport go fit Bad Kissingen e.V.“ liegt die monatliche Gebühr zwischen 15,- und 25,- €. Hier erhält das Vereinsmitglied professionelle Betreuung zu bestimmte Fixzeiten. Jede Übung wird aufgrund von neurophysiologioschen Kontrollbefunde ausgetestet. Nur so kann garantiert werden, dass die Übung auch eine positive und effektive Wirkung auf den Organismus hat.